Running-Yoga

Running-Yoga

Abschalten, runterkommen, den Kreislauf der immerwährenden Gedanken durchbrechen,
Frieden finden, glücklich sein . . .

. . . diesen erstrebenswerten Zielen, kommen wir mit einer Kombination dieser beiden
fantastischen Bewegungsformen ein großes Stück näher.

Running YogaLaufen und Yoga sind zwei „Sportarten“, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben. Aber! – beides in Kombination ausgeübt, ist ideal und kann uns in den schönen Zustand des inneren Friedens und der Ausgeglichenheit führen. Vernünftig aufeinander abgestimmt, ergänzen sich beide optimal. Jeder profitiert – auf körperlicher, – sowie auf geistiger Ebene.

Die doch oft sehr einseitige Trainingsbelastung eines Läufers wird durch Yoga durchbrochen und eine regelmäßige Übung von gezielten Asana und Pranayama helfen uns, die doch für den Läufer so wichtige Mitte (Core) zu stärken, Faszien locker und geschmeidig zu halten, Muskelverkürzungen vorzubeugen und unseren Trainingslauf achtsamer zu gestalten. Der Läufer lernt seinen Körper besser kennen und somit verändert er zwangsläufig Haltung und Laufstil.

Ablauf:
Nach einem 60 – 75-minütigen Lauf im „Wohlfühltempo“, schließt sich eine 60-minütige Yoga-Klasse an. Hier üben wir neben läuferspezifischen Asana auch Pranayama (Lenkung des Atems/Lebensenergie) und Meditation. Eine Abschlussentspannung (Shavasana) rundet unser Programm ab.

. . . es kann natürlich auch jede Einheit einzeln besucht werden.

Start: wöchentlich, 19.00 Uhr
Treffpunkt: Yoga im Kornspeicher
Mitzubringen: Wechselkleidung (Laufen/Yoga), Yogamatte (wenn vorhanden)
Kosten:

  • Schnuppereinheit (einmalig) kostenfrei
  • 3er Karte € 45,00
  • 10er Karte € 125,00